Digitale Fabrik

Die Digitalisierung der Fertigung bedeutet nicht, Menschen durch Maschinen zu ersetzen.

Es bedeutet vielmehr, sich wiederholende Prozesse und Arbeitsschritte effizienter zu verknüpfen.

Das kann durch ein Kollaborationstool im Büro erfolgen, durch teilen der Daten über die Abteilungen hinweg  – So kann die Planung auf aktuelle Themen der Fertigung zurückgreifen und somit planerische Entscheidungen auf die Erfahrungen der Produktion stützen.

Oder Es werden Teilbereiche der Fertigung in einer virtuellen Umgebung aufgebaut, um Konzepte und Ideen realitätsnah darzustellen und Aufwendungen abzuschätzen.

Digitale Fabrik bedeutet mehr, als nur einen digitalen Zwilling zu erstellen oder Roboter in der Fertigung einzusetzen!

Wir müssen die Informationen und die Erfahrungen aus Planung, Fertigung, Kostenkontrolle, Verkauf & Wartung miteinander verbinden um Synergien zu entdecken und eine effiziente und produktive Wertschöpfungskette zu erzeugen.